Der Musikverein "im neuen Gewand"

Profilschärfung des Musikvereins Forchheim-Buckenhofen e.V.

Die Vorstandschaft des Musikvereins sieht es als eine ihrer wichtigsten Aufgabe an, die Zukunft und den Erfolg des Vereins langfristig zu sichern. Deshalb wurden in den zurück liegenden Monaten konkrete Maßnahmen erarbeitet, den Musikverein für die Zukunft gut aufzustellen. Ziel dieser Bemühungen ist vor allem die Orchester und Aktivitäten des Musikvereins klarer und eindeutig darzustellen, um damit eine Verbesserung in der Außenwirkung und der öffentlichen Wahrnehmung zu erreichen.

Hier sehen die Verantwortlichen ihre größte Herausforderung: Die Leistungen von mehr als 400 Aktiven nicht nur in Insider-Kreisen, sondern auch in der breiten Öffentlichkeit besser wahrnehmbar zu machen und den Musikverein insgesamt in der Bürgerschaft und unter Forchheims Kulturschaffenden zu mehr Akzeptanz zu verhelfen.

Eine Reihe von Maßnahmen wurde in die Wege geleitet, um die Profilschärfung des gesamten Musikvereins „auf einen Schlag“ durchzuführen. Konkret bedeutet dies:

  • Das „Sinfonische Blasorchester“ erhält eine neuen Namen und nennt sich zukünftig "Bläserphilharmonie Forchheim" (BPF). Dazu haben sich die Musikerinnen und Musiker von den gelben Langarm-Uniformjacken verabschiedet. Die Konzertkleidung wird künftig schwarz sein, bei den Herren mit weißem Hemd und Krawatte in der gelben Vereinsfarbe.

  • Die Besetzung, die sich der traditionellen Blasmusik verschrieben hat, nennt sich zukünftig "Buckenhofener Blasmusik" (BBM). Sie tritt in einheitlicher Tracht auf und wird zusätzlich mit neuen Notenpult-Bannern bald unverwechselbar sein.

  • Der Name des Vereins ist und bleibt selbstverständlich "Musikverein Forchheim-Buckenhofen e.V.“. In Buckenhofen sehen wir unsere Wurzeln und unsere Tradition – diese wollen wir nicht verlieren. Gleichzeitig ist die Stadt Forchheim das kulturelle Zentrum und deshalb sollen und wollen wir als Kulturträger Forchheims wahrgenommen werden. Da unsere bisherige Webadresse beiden Ansprüchen nicht gerecht werden konnte, lautet unsere neue Webadresse www.mv-fb.de.

  • Um all diese Maßnahmen zu unterstützen und der Öffentlichkeit transparent präsentieren zu können, wurde diese neue Homepage erarbeitet: farbenfroh, klar gegliedert und vor allem höchst informativ.
    Für die Neugestaltung der Homepage wurde die Forchheimer Werbeagentur Pixwork beauftragt, da der Vorstandschaft eine lokale Vergabe wichtig war. Außerdem hat Pixwork ein attraktives Angebot gemacht, welches kombiniert wurde mit einem mehrjährigen Sponsoringvertrag. Die Werbeagentur Pixwork hat langjährige Erfahrung in der Beratung und der professionellen Umsetzung von Websites. Darüber hinaus bietet sie die Betreuung, das Hosting und weitere Serviceleistungen an.

 All diese Maßnahmen zur Profilschärfung des gesamten Musikvereins ändern nichts an der vielfältigen Musik, wie wir sie bisher gemacht haben und auch künftig machen wollen.

Wir sind fest davon überzeugt, dass diese Profilschärfung insgesamt notwendig ist und erheblich dazu beitragen wird, dass die musikalischen Leistungen aller Orchester und Gruppen in der Öffentlichkeit künftig noch besser wahrgenommen werden.

Für weitere Fragen zu diesen Maßnahmen und die damit verbundenen Themen kontaktieren Sie bitte Heiner Kredel (Fachvorstand Öffentlichkeitsarbeit) unter heinrich.kredel@mv-fb.de oder über das Kontaktformular.

Zeitungsartikel zur Profilschärfung:

 Nordbayerische Nachrichten, Donnerstag 9.2.2017

"Aus Sinfonischem Blasorchester wird Bläserphilharmonie"

http://www.nordbayern.de/region/forchheim/aus-sinfonischem-blasorchester-wird-blaserphilharmonie-1.5803275

Fränkischer Tag, Donnerstag 9.2.2017

"Musikverein schärft sein Profil"

http://www.infranken.de/regional/forchheim/Musikverein-schaerft-sein-Profil;art216,2497231


Fragen & Antworten

Warum wurde der Name von „Sinfonisches Blasorchester des Musikvereins Forchheim-Buckenhofen e.V.“ in „Bläserphilharmonie Forchheim“ geändert?
Häufig wurde uns attestiert, dass man hinter dem bisherigen Namen des Orchesters eine derartige Qualität der dargebotenen Musik nicht vermutet hätte. Der Name solle das, was die engagierten Laienmusiker zu leisten im Stande sind, angemessen repräsentieren. „Bläserphilharmonie“ ist ein in der Szene etablierter Begriff, vgl. Bläserphilharmonie Regensburg, Bläserphilharmonie Werneck etc, und beschreibt lediglich die Orchesterform. Dazu tragen wir den Namen Forchheims nicht nur auf regionaler, sondern immer häufiger auf nationaler und internationaler Ebene hinaus.

Hat diese Namensänderung etwas mit anderen Orchestern in Forchheim zu tun?
Nein, der Wunsch zur Namensänderung bestand schon längere Zeit und kommt aus den Reihen der eigenen Musiker. Wir haben sehr wohl im Blick, was um uns herum geschieht, aber wir lassen uns nicht davon leiten. Wir sehen andere Orchester in Forchheim und Umgebung niemals als Konkurrenz an, sondern als Kollegen, welche die Kulturlandschaft in Forchheim bereichern. Jeder auf seine Art und Weise und mit seiner eigenen Musik.

Warum wurde für die traditionelle Besetzung der Name „Buckenhofener Blasmusik“ gewählt?
Mit diesem Orchester und seiner traditionellen Ausrichtung wollen wir die Verwurzelung mit unserem Stadtteil Buckenhofen zum Ausdruck bringen.

Worin unterscheidet sich die Buckenhofener Blasmusik von der Bläserphilharmonie Forchheim?
Durch das Repertoire, die Besetzung, die unterschiedlichen Dirigenten und die unterschiedliche Kleidung. Vor allem aber durch den jeweiligen kulturellen Auftrag.

Werden die Bläserphilharmonie Forchheim und die Buckenhofener Blasmusik selbständige Orchester?
Nein, sie sind und bleiben Vereinsorchester. Die Orchester brauchen den Musikverein und der Verein braucht die Orchester. Auf Plakaten und Flyern wird es immer den Verweis auf den Musikverein geben.

Wird die allseits bekannte, gelbe Uniform abgeschafft?
Nein, wir werden weiterhin in unserer gelben Uniform auftreten. Immer dann, wenn bei einem Auftritt der gesamte Musikverein repräsentiert wird, z.B. beim Annafest-Auftakt, bei Festzügen, bei Bezirks- und Kreismusikfesten etc. Die gelbe Uniform ist also die Vereinsuniform. Zusätzlich hat jedes Vereinsorchester seine eigene Optik, um besser voneinander unterschieden zu werden. Dennoch werden alle Orchester und Ensembles weiterhin ein verbindendes Element tragen: Das Vereinswappen.

Warum wurde als neue Webadresse www.mv-fb.de gewählt?
Die neue Web-Adresse ist die kürzest mögliche Abkürzung des gesamten Vereinsnamens, worin sowohl Forchheim als auch Buckenhofen einen gleichwertigen Platz finden. Dass sich sowohl Buckenhofen als auch Forchheim in der neuen Web-Adresse finden, ist auch deshalb wichtig, weil dadurch die Verknüpfung mit der Bläserphilharmonie Forchheim und der Buckenhofener Blasmusik deutlich wird. Auch ist die Kürze der Webadresse praktisch, um die Hürde, unsere Webseite zu besuchen, so niedrig wie möglich zu halten.

zurück zur Übersicht