Coronavirus: Aktueller Stand und Maßnahmen im Musikverein

Musikverein Forchheim-Buckenhofen e.V.

Samstag, 21. November 2020

Wir mussten uns schweren Herzens dazu entscheiden, das für den Sonntag, 13. Dezember geplante "Solisten- & Ensemblekonzert im Advent" abzusagen. Aufgrund der anhaltenden Corona-Einschränkungen, ist eine ordentliche Vorbereitung der musikalischen Beiträge leider nicht möglich. Zusätzlich dazu können wir uns unter den aktuellen Bedingungen nicht vorstellen, in drei Wochen ein Konzert durchführen zu können. 

Alle Informationen zum Rückgaberecht und zur Rückerstattung der Einzeltickets gibt es unter Nachrichten. Auch besteht dort für unsere Premium-Aboticket-Inhaber die Möglichkeit, eine kleines Dankeschön für ihre Treue und ihr Vertrauen zu erhalten, nebst einer anteiligen Rückerstattung des Abo-Tickets für das abgesagte Solisten- & Ensemblekonzert.

Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, dennoch steht nach wie vor unser aller Gesundheit an erster Stelle. Wir hoffen auf das Verständnis unserer treuen Fans und unseres Publikums in dieser herausfordernden Situation.

"Bleibt gesund!"

Die Vorstandschaft
Musikverein Forchheim-Buckenhofen e.V.

 


 

Sonntag, 08. November 2020

Aufgrund der Ereignisse um die Corona-Pandemie kam die Vorstandschaft vergangene (Ferien-)Woche zu einer Online-Sondersitzung zusammen. Es galt hierbei die Umsetzung der achten Bayerischen Infektionsschutzverordnung für unseren Musikverein zu besprechen. Die Situation wurde intensiv diskutiert und nach vielen Gesichtspunkten bewertet.

Dabei galt es verantwortungsbewusst zu handeln und besonnene sowie umsichtige Entscheidungen für alle Beteiligte zu finden. Diese Entscheidungen waren wieder nicht einfach zu treffen. Mehr denn je gilt es das „richtige“ Maß zu finden zwischen Gesundheitsrisiken, Kulturleben, aber auch den vorhandenen wirtschaftlichen Hintergründen.

Alle getroffenen Entscheidungen orientieren sich an den Empfehlungen des Nordbayerischen Musikbundes (NBMB) und gelten ab sofort bis (vorläufig) 30. November 2020:

  • Alle Veranstaltungen, Konzerte und Auftritte (darunter auch Ständchen) sind bis einschließlich 30. November abgesagt.
  • Der gesamte Orchesterbetrieb aller Orchester im Musikverein muss bis 30.11.2020 wieder komplett eingestellt werden. Dies gilt für alle Gruppen, Ensembles etc. des Musikvereins und bezieht sich auch auf Auftritte (z. B. Ständchen) aller Orchester und Gruppen des Musikvereins.
  • Unter strenger Einhaltung des Hygienekonzeptes des MVFB kann der Instrumentalunterricht nach wie vor als Präsenzunterricht stattfinden. (Im Einvernehmen zwischen Eltern, Schüler und Ausbilder kann der Unterricht auch auf Online-Unterricht umgestellt werden.)
  • Unter strenger Einhaltung des Hygienekonzeptes des MVFB kann die Flöte-Orff-Ausbildung nach wie vor als Präsenzunterricht stattfinden.
  • Aufgrund der Gruppengröße wird die Musikalische Früherziehung vorübergehend nicht mehr als Präsenzunterricht angeboten - an einer Alternative wird gearbeitet.

Der strengen Einhaltung des Hygienekonzeptes des Musikvereins muss oberste Priorität eingeräumt werden. Insbesondere das Einhalten des Sicherheitsabstandes, das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, das regelmäßige und ausführliche Lüften, sowie die regelmäßige Händedesinfektion sind hierbei zu beachten.

Das Musikheim darf ausschließlich zur Abhaltung des Musikunterrichtes genutzt werden. Für alle darüber hinausgehenden Aktivitäten ist das Musikheim für den genannten Zeitraum gesperrt und darf nicht genutzt werden. Dies gilt auch für private Zusammentreffen, Ensemble-/Register-Proben etc.

Die Vorstandschaft des Musikvereins wird sich weiterhin regelmäßig treffen, um die Ereignisse und Erkenntnisse jeweils neu zu bewerten und daraus ggf. entsprechende weitere Entscheidungen zu treffen. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir diese umgehend kommunizieren.

Wir hoffen auf das Verständnis und die Solidarität unserer Musiker-/innen, Musikschüler und deren Eltern in dieser herausfordernden Situation.

"Bleibt gesund!"

Die Vorstandschaft
Musikverein Forchheim-Buckenhofen e.V.

 


 

Montag, 07. September 2020

Die Vorstandschaft hat vergangene Woche in einer Sondersitzung auf den bevorstehenden Saisonstart und die geplanten Veranstaltungen bis Jahresende geblickt und wichtige Entscheidungen getroffen.

Erstens freut es uns sehr, dass wir gemäß den aktuellen Bestimmungen und Regelungen der Landesregierung und den „Handlungsempfehlungen für Musikvereine“ des Nordbayerischen Musikbundes den Proben- und Unterrichtsbetrieb im Musikheim zum Schulstart wieder aufnehmen können. Wir werden unsere Musiker*innen darüber persönlich informieren und bitten sie nach wie vor dringend darum, die Hygienevorschriften und aktuellen Regelungen strikt einzuhalten. Denn wir sollten alle sehr sorgsam mit diesen (wiedergewonnenen) Freiräumen umgehen und bitten deswegen um Verständnis zur Einhaltung und Durchführung der Hygienemaßnahmen.

Ein Blick auf die bevorstehenden Veranstaltungen im Herbst ergibt leider ein weniger erfreuliches Bild:

  • Wir mussten uns schweren Herzens dazu entscheiden, das auf den Sonntag, 04. Oktober verschobene "Frühlingskonzert im Herbst" der Bläserphilharmonie Forchheim in der Bamberger Konzerthalle abzusagen. Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber wir sind der Meinung, dass dies -aktuell- die einzig richtige Entscheidung ist. Alle Informationen zu den Hintergründen, zum Rückgaberecht und zur Rückerstattung der Tickets gibt es unter Nachrichten.
  • Das Konzert der Nordbayerischen Brass Band, geplant für Sonntag, 11. Oktober, hatten wir bereits abgesagt (siehe Meldung vom 18. April).
  • Das für den Sonntag, 22. November geplante Kinder-Mitmach-Musical in der Stadthalle Ebermannstadt mussten wir leider auch absagen. Aufgrund der erschwerten Probebedingungen und den aktuelle geltenden Hygienevorschriften kann keine gute Vorbereitung dieser Veranstaltung gewährleistet werden.

Für unsere Premium-Aboticket-Inhaber besteht die Möglichkeit, für die beiden abgesagten Konzerte eine anteilige Rückerstattung zu erhalten. Alle Details dazu gibt es hier.

Für die Jahreshauptversammlung (JHV) mit Neuwahlen haben wir einen neuen Termin gefunden und laden unsere Mitglieder am Sonntag, 11. Oktober um 15.00 Uhr ins Musikheim ein. Alle Infos zum Hygienekonzept sowie die Notwendigkeit zur vorherigen Anmeldung bis 30.09.2020 gibt es unter Nachrichten.

All diese Entscheidungen sind uns teilweise nicht leichtgefallen und dessen Auswirkungen werden uns in musikalischer, wie auch in wirtschaftlicher Hinsicht, noch lange beschäftigen. Dennoch steht nach wie vor unser aller Gesundheit an erster Stelle!

Als ehrenamtlich Verantwortliche in einem Musikverein stehen wir derzeit vor sehr schwierigen Herausforderungen und Entscheidungen. Dabei steht stets das Bemühen im Vordergrund, Lösungen zu finden, die möglichst allen Beteiligten gerecht werden. Falls Sie den Bedarf haben, mit uns darüber zu sprechen, dann zögern Sie bitte nicht und sprechen uns an, denn nur gemeinsam können wir diese Krise bewältigen.

Wir sind weiterhin in engem Kontakt und Austausch, um die Ereignisse und Erkenntnisse jeweils neu zu bewerten und ggf. entsprechende weitere Entscheidungen zu treffen und Maßnahmen abzuleiten. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir diese umgehend kommunizieren.

"Bleibt gesund!"

Die Vorstandschaft
Musikverein Forchheim-Buckenhofen e.V.

 


 

Montag, 22. Juni 2020

Basierend auf den Bestimmungen und Regelungen der Landesregierung und gemäß den „Handlungsempfehlungen für Musikvereine“ des Nordbayerischen Musikbundes haben wir seit dieser Woche den Proben- und Unterrichtsbetrieb im Musikheim teilweise wieder aufgenommen.

Dazu wurde das Musikheim auf die Wiederaufnahme des Proben- und Unterrichtsbetriebs vorbereitet. Es darf jedoch ausschließlich für musikalische Aktivitäten und nach vorheriger Anmeldung genutzt werden. Darüber hinaus wurde ein ausführliches Hygienekonzept erarbeitet und umgesetzt. Zudem gibt es eine zentrale Organisation und Dokumentation der Aktivitäten im Musikheim.

Alle unserer Mitglieder werden wir über die Hygienevorschriften und aktuellen Regelungen unterrichten und wir bitten sie dringlich, diese strikt einzuhalten. Denn trotz aller Öffnungen und Lockerungen sollten wir sehr sorgsam mit diesen wiedergewonnenen Freiräumen umgehen und bitten deswegen um Verständnis zur Einhaltung und Durchführung der Hygienemaßnahmen.

Wir freuen uns aber sehr, dass wir wieder gemeinsam musizieren können, und wünschen all unseren Mitgliedern viel Spaß dabei!

"Bleibt gesund!"

Die Vorstandschaft
Musikverein Forchheim-Buckenhofen e.V.

 


 

Samstag, 18. April 2020

Aufgrund der aktuellen Situation mit dem Coronavirus und gemäß den Empfehlungen des Nordbayerischen Musikbundes (NBMB) vom 16. April haben wir in einer Sondersitzung folgende Maßnahmen für unseren Musikverein und Entscheidungen bzgl. unserer Veranstaltungen beschlossen:

  • Der komplette Probenbetrieb der Orchester bleibt bis auf weiteres eingestellt.
  • Für den Unterrichtsbetrieb wird in Absprache mit unseren Dozenten nach Lösungen gesucht, wie wir den Unterricht bis zur Sommerpause am besten gestalten können. Sobald es hier Neuigkeiten gibt, werden wir alle betroffenen Musikschüler, sowie deren Eltern, darüber informieren.
  • Alle bis zum 31.08.2020 geplanten Veranstaltungen entfallen:
    • Maiwanderung nach Stackendorf am 1. Mai
    • Next-Generation Konzerte am 9. und 10. Mai
    • Sommer-Open-Air-Konzert der Bläserphilharmonie Forchheim am 11. Juli
    • Weinfest am Rathaus am 8. August
  • Das für den Sonntag, 11. Oktober geplante Gastkonzert der Nordbayerischen Brassband entfällt in diesem Jahr und soll 2021 nachgeholt werden. An eine Erstattungsregelung für unsere Premium-Abo-Ticket-Inhaber wird gearbeitet.
  • Der Findungsphasentag für die neue Bläserklasse wird nicht im Mai stattfinden können. Wir arbeiten an einer Lösung und werden versuchen die neue Bläserklasse planmäßig mit Anfang des neuen Schuljahres starten lassen zu können.
  • Für die Jahreshauptversammlung wird ein neuer Termin im Herbst 2020 anvisiert.
  • Das Musikheim bleibt bis auf weiteres für jeglichen Betrieb gesperrt. Es darf auch nicht für private Proben/Unterrichte/Treffen genutzt werden.

Diese Entscheidungen sind uns nicht leichtgefallen und dessen Auswirkungen werden uns in musikalischer, wie auch in wirtschaftlicher Hinsicht, noch lange beschäftigen. Dennoch steht nach wie vor unser aller Gesundheit an erster Stelle!

Als ehrenamtlich Verantwortliche in einem Musikverein stehen wir derzeit vor sehr schwierigen Herausforderungen und Entscheidungen. Dabei steht stets das Bemühen im Vordergrund, Lösungen zu finden, die möglichst allen Beteiligten gerecht werden. Gleichzeitig müssen wir aber auch darauf achten, dass unsere Institution, der Musikverein Forchheim-Buckenhofen e.V., nicht in Gefahr gerät. Heute müssen viele Gesetze, Verordnungen etc. aus vielen Bereichen eingehalten werden. Aus eigenen, leidlichen Erfahrungen muss hier auch ganz klar festgestellt werden, dass der Grundsatz "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht" gilt, und dass es keinerlei Bedeutung hat, ob hier ehrenamtlich gearbeitet wird oder nicht. Am Ende kann eine Missachtung von Gesetzen und Verordnungen einen Verein schnell in seiner Existenz bedrohen. Dieses Risiko kommt teilweise erst Jahre später (wenn die entsprechenden Prüfungen erfolgen) zum Tragen und kann dann zu gravierenden Problemen im Verein führen.

Für uns sind deshalb die Handlungsempfehlungen des Nordbayerischen Musikbundes (NBMB) eine sehr wichtige und wertvolle Unterstützung. Es ist hier auch sehr wichtig und richtig, dass der Verband auf bestehende Risiken für seine Vereine hinweist. Wir fühlen uns als Verein nach wie vor sehr gut vom NBMB unterstützt und bedanken uns von Herzen bei der Geschäftsstelle des NBMB für Ihre Arbeit, vor allem auch in diesen schweren Zeiten!

Wir sind weiterhin in engem Kontakt und Austausch, um die Ereignisse und Erkenntnisse jeweils neu zu bewerten und ggf. entsprechende weitere Entscheidungen zu treffen und Maßnahmen abzuleiten. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir diese umgehend kommunizieren.

"Bleibt gesund!"

Die Vorstandschaft
Musikverein Forchheim-Buckenhofen e.V.

 


 

Mittwoch, 25. März 2020

Aufgrund der aktuellen Lage um den Coronavirus, kann das für den 26. April geplante Frühlingskonzert der Bläserphilharmonie Forchheim in der Bamberger Konzerthalle leider nicht stattfinden. Wir sind aber sehr glücklich darüber, einen Ersatztermin in der Bamberger Konzerthalle gefunden zu haben!

Neuer Termin ist: Sonntag, 04. Oktober 2020 um 16.00 Uhr.

Alle Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit und es gibt eine Rückgabemöglichkeit für diejenigen, die am 04. Oktober nicht ins Konzert kommen können. Der Kartenvorverkauf wird vorläufig eingestellt und zu einem späterem Zeitpunkt wieder aufgenommen. Alle detaillierten Infos zu den Eintrittskarten, Bustickets, Abotickets und die Möglichkeit der Rückerstattung gibt es hier.

Uns ist sehr wohl bewusst, dass das Corona-Virus auch am neuen Termin noch Auswirkungen haben und Einschränkungen mit sich bringen könnte. Wir hoffen dennoch sehr, dass eine reguläre Konzertdurchführung am 04. Oktober möglich sein wird.

Die Vorstandschaft
Musikverein Forchheim-Buckenhofen e.V.

 


 

Samstag, 14. März 2020

Aufgrund der aktuellen Situation mit dem Coronavirus und gemäß den Empfehlungen des Nordbayerischen Musikbundes vom 13. März haben wir heute in einer Sondersitzung folgende Maßnahmen - welche ab sofort in Kraft treten - für unseren Musikverein beschlossen:

  • Der komplette Unterrichts- und Probenbetrieb wird bis 19.04. eingestellt. Alle betroffenen Kinder und Jugendlichen, deren Eltern, alle Musiker sowie unsere Ausbilder und Dirigenten werden dazu nähere Infos erhalten.
  • Alle bis zum 19.04.2020 geplanten Veranstaltungen entfallen:
    • Die Jahreshauptversammung wird auf einen späteren Termin verschoben.
    • Der Elternabend der neuen Bläserklasse wird auf einen späteren Termin verschoben.
  • Das Musikheim ist bis zum 19.04.2020 für jeglichen Betrieb gesperrt. Es darf auch nicht für private Proben/Unterrichte/Treffen genutzt werden.

Diese Entscheidungen sind uns nicht leichtgefallen. Aber aus Verantwortung für unsere Musiker*innen, Ausbilder*innen und Dirigent*innen, sowie für die Menschen in unserer Stadt, vor allem aber für die Menschen, die zu einer Risikogruppe gehören, haben wir uns entschlossen, diese weitreichenden Entscheidungen für unseren Musikverein zu treffen. Unser aller Gesundheit sollte in diesen Tagen die höchste Priorität haben. Und um den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier zu zitieren: "Unsere Selbstbeschränkung heute wird morgen Leben retten.

Wir sind weiterhin in engem Kontakt und Austausch, um die Ereignisse und Erkenntnisse jeweils neu zu bewerten und ggf. entsprechende weitere Entscheidungen zu treffen und Maßnahmen abzuleiten.

Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir diese umgehend kommunizieren.

"Bleibt gesund!"

Die Vorstandschaft
Musikverein Forchheim-Buckenhofen e.V.

zurück zur Übersicht