Elementarausbildung

Die Elementarausbildung ist ein musikalisches Angebot für die Jüngsten. Unsere Kinder lernen von Anfang an gemeinsames Musizieren in der Gruppe. Das ermöglicht den Kindern, ihre Fähigkeiten an Stimme, Körper und Instrument in geschütztem Raum selbst zu erfahren. Die Lehrkraft lenkt die Kinder durch Vorbild sowie Ermunterung und gibt durch vielfältige Spielformen die Möglichkeit, das Gelernte auszuprobieren und weiterzuentwickeln.

Der Unterricht führt an das konzentrierte und sinnhafte Musizieren heran, ohne Angst etwas falsch zu machen. Konzentration und Aufmerksam entwickeln sich ständig weiter und das Musizieren wird zur Selbstverständlichkeit. Die gelegentlichen Auftritte der Kinder machen nicht nur Spaß, sondern bilden auch für die Eltern und Kinder eine gute Möglichkeit, Fortschritte zu entdecken. Diese elementare Grundausbildung unserer Musikschüler bildet ein gutes Fundament für das eventuell spätere Musizieren in den verschiedenen Orchestern und Ensembles.

Inhalte:

Singen und Musizieren
  • Liedbegleitung
  • Improvisation
  • Lieder zu „Opern“ 
Rhythmus
  • Rhythmusgefühl
  • Rhythmussprache und -schrift, mit Sprache, Körper und Instrument 
Aktives Musikhören
  • Klassische Musik hören und erkennen
  • Begleitung mit Bewegung oder Instrument
Musiktheorie
  • Ausgewählte Inhalte: nur diejenige Theorie, die für eine praktische Anwendung am Instrument dienlich ist, altersgemäß und instrumentenspezifisch
Auftritte
  • Gemeinsam das Gelernte in der großen Gruppe präsentieren
  • Erfahrungen sammeln
  • Selbstsicher werden