Sonstige Projekte

CD-Aufnahme mit dem Bayerischen Rundfunk

Vom 2. bis 4. Dezember 2016 wurde in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk anlässlich des Jubiläums "50 Jahre Bläsermusik aus Buckenhofen" eine Jubiläums-CD aufgenommen. Diese CD wird beim Jubiläumskonzert am Samstag, den 01. April 2017 um 19.30 Uhr in der Konzert- und Kongresshalle in Bamberg erstmals präsentiert. Mehr Informationen unter Nachrichten.

Mario Bürki zu Besuch

Am 27. Oktober 2016 hat der renommierte Schweizer Komponist Mario Bürki mit uns an seinem Stück "Chronos - der Mann auf dem Tor" geprobt. Diese Auftragskomposition gelangt beim Jubiläumskonzert am Samstag, den 01. April 2017 zur Uraufführung in der Konzert- und Kongresshalle in Bamberg. Mehr Infos über seinen Besuch unter Nachrichten.

Heiko Triebener

"Heiko Triebener beherrschte seine Tuba perfekt. Kaum zu beschreiben ist die Virtuosität, schier unglaublich die Klangbreite, die in diesem Werk über drei Oktaven führt." - Fränkischer Tag, 2.5.2016

Beim Frühlingskonzert 2016 wurden das grandiose „Tuba Concerto“ von Edward Gregson und die funkige Solonummer „Cool Cat“ von Jörgen Welander mit dem herausragenden Tubisten Heiko Triebener (Solotubist der Bamberger Symphoniker) aufgeführt. Beide Stücke wurden mit voller Leidenschaft dargeboten und vor allem die nahbare und kollegiale Art von Herrn Triebener führten dazu, dass das Orchester den Tubisten schnell in sein Herz schloss.

Orchesterworkshop mit Johann Mösenbichler

Das Jahr 2016 startete für die Musiker der Bläserphilharmonie Forchheim mit einem Probenwochenende auf Schloß Schney bei Lichtenfels. Dieses hatte nicht nur zum Ziel uns auf das Frühlingskonzert vorzubereiten, sondern auch für die erste Teilnahme am internationalen Wettbewerb „Flicorno d’oro“ in Riva del Garda fit zu machen. Als besonderen Gastdozenten konnten wir dafür Prof. Johann Mösenbichler gewinnen, der uns mit viel Esprit und Leidenschaft die Partitur und Musik dazwischen näher brachte.

Mathias Mönius

"Magische Momente mit Mönius" - Fränkischer Tag, 7. April 2015

Konzertprojekt mit dem Pianisten und Kapellmeister Mathias Mönius, der zudem Kulturpreisträger der Stadt Forchheim ist. Gemeinsam mit der Bläserphilharmonie Forchheim bot Mathias Mönius am Flügel beim Frühlingskonzert 2015 die „Rhapsody in Blue“ (George Gershwin) und das „Warschauer Konzert“ (Richard Addinsell) dar, und hinterließ ein staunendes wie begeistertes Publikum zurück. Auch das Orchester war sehr von der angenehmen Zusammenarbeit angetan.

Projektchor

Gemeinsam mit einem großen Projektchor wurden beim Frühlingskonzert 2014 „Call of the Champions“ (John Williams), „Fortuna Imperatix Mundi aus Carmina Burana“ (Carl Orff), Hymn to the Fallen“ (John Williams) und „True Lovers Farewell“ (Mathias Wehr) aufgeführt. Zudem begeisterte die junge Klarinettensolistin Sina Herbst mit dem „Concertino für Klarinette op. 26“ (Carl Maria von Weber), welche im Musikverein Forchheim-Buckenhofen ihre musikalische Heimat hat und an der Hochschule für Musik in München studierte. "Im Dialog mit dem Sinfonischen Orchester lässt Sina Herbst die Klangfarben ihres Instrumentes leuchten, die harmonischen Wendungen spürbar werden, das Improvisatorische in den Vordergrund treten."  (Nürnberger Nachrichten, 4. Mai 2015)